ADAC Logo

Automobil Club Schweinfurt

BMV Logo

Aktuelles - 2018

10.11.18 Kartabschluss der Jugendgruppe

Aktuelles - 2018 >>

Bei schönen aber doch kaltem Wetter gingen 23 Fahrerrinen und Fahrer an den Start.

Nicolas Gahlen, hatte einen schnellen aber anspruchsvollen Kurs aufgebaut.

Gefahren wurde ein Trainings- und 3 Wertungsläufe, wobei der schlechteste Wertungslauf gestrichen wurde.

 

Die Jugend machte den Anfang und zeigte, das sie mit der Strecke keine Probleme hatte. die Ausnahme war Flavius Fat.
Er fuhr auch erst zum 3. mal iin einem Kart. Christian Mehlert zeigte seinen Gegnern, das er trotz fehlendem Training in der 2. Jahreshälfte vorne mitfahren kann.

Platz Name Gesamtzeit
1 Christian Mehlert 1:16,60
2 Hannes Börner 1:17,37
3 Markus Schmidt 1:23,43
4 Erik Schulte 1:37,35
5 CelineBörner 1:47,12
6 Amanda Schulte 1:57,96
7 Flavius Fat 2:51,88

Leider gingen dieses Jahr nur 4 Mütter an den Start. Die Damen verzichteten auf eine angebotene Erleichterung (Einfache Durchfahrt von Brezel und Kreuz).
Sie hatten die Jugend beobachtet und wollten uns zeigen, dass sie die Strecke genauso gut fahren können.
Dies gelang aber nicht so ganz. Sonja Mehlert, die schon öfter Kart fuhr, zeigte vollen Ergeiz und reskierte zu viel. Sie drehte sich das ein oder andere mal und warf dabei dann ein paar Pylonen. Nicole Börner fuhr clever und legte im letzten Lauf einen Sicherheitslauf hin. Sie gewann die Damenwertung 2018. Am Abend erfuhren wir noch, das Sie damit, die Wette, im Familienduell mit Ihrem Mann gewonnen hatte.

Platz Name Gesamtzeit
1 NicoleBörner 1:43,06
2 Sonja Mehlert 1:47,08
3 Jenni Schulte 2:28,79
4 Christina Fat 4:25,29

 

Die Herren waren am stärksten vertreten, neben den Betreuern und Vätern waren auch einige ehemalige Kartfahrer und Betreuer gekommen. Die Familie Müller und Bayer zum Beispiel. Michi Müller war ganz nervös, eine Brezel kannte er nicht, die gab es zu seiner Aktiven Zeit noch nicht. Er stand an der Zeitnahme und prägte sich ein, rechts, links, links, links, rechts, rechts und geradeaus. Dann aber die Entwarnung, die einbrechende Dunkelheit zwang den Jugendleiter die Strecke zu verkürzen/vereinfachen und auf 2 Wertungsläufe bei den Herren zu ändern. Damit war Michi wieder der Favorit.  Diese schnelle Strecke verleitete zum Gas geben, aber es gab doch noch Schlüsselstellen. Jugendleiter Thomas Gahlen lag nach dem 1. Wertungslauf nur knapp hinter Michael Müller, die als einzigste im 1. WL fehlerfrei blieben. Die Spannung stieg, denn sie waren auch die letzten Fahrer in der Dunkelheit. Michi fuhr absolute Bestzeit aber kassierte 2 Pylonenfeher, Thomas fuhr mehr auf Sicherheit aber warf am letzten Tor die Ausgangspylone. Damit war kein Fahrer in beiden Wertungsläufen fehlerfrei. Bei der  Trainerausbildung hat Raffael wohl doch einiges gelernt, er gewann mit einer Pylone das Rennen vor Jochen Federlein.

Platz Name Gesamtzeit
1 Raffael Brückner 0:53,84
2 Jochen Federlein 0:55,12
3 Michael Müller  0:55,63
4 Thomas Gahlen 0:55,93
5 Alessandro Bayer 0:58,63
6 Roul Bayer 1:00,17
7 Uwe  Müller 1:00,60
8 Andreas Schulte 1:01,10
9 matthias Mehlert 1:01,13
10 Stefan Schmidt 1:01,59
11 Maik Börner 1:01,74
12 Dan Fat 2:58,96

Die Siegerehrung und ein gemütliches beisammensein fand im Anschluss in der Pizzeria in Gochsheim statt. 

Zuletzt geändert am: 18.11.2018 um 11:12

Zurück zur Übersicht
Bitte keine Grafiken stehlen