ADAC Logo

Automobil Club Schweinfurt

BMV Logo

Aktuelles - 2018

+++Boxengeflüster +++ Lang Motorsport

Aktuelles - 2018 >>

Harte Arbeit zahlt sich aus...

Nach dem heftigen Crash im vergangenen Jahr in Mickhausen konnte der Winter nicht lang genug sein, um die Schäden zu beseitigen und den Formel Renault neu aufzubauen.Die Teilnahme beim Saisonauftakt in Eschdorf scheiterte zu Letzt nicht am völlig zerstörten Getriebe oder an den irreparablen Stoßdämpfern, sondern am fehlenden Sicherheitstank. Der Lieferant teilte nach drei Monaten Wartezeit mit, dass die produzierten Tanks nicht dicht seien und somit nicht lieferbar sind.

Ein Start in Wolsfeld wäre auch nicht möglich gewesen, wenn nicht der Rennfahrer Kollege Thomas Löscher mit seinem Tank ausgeholfen hätte. Vielen Dank dafür!

Der Roll out am Annue de Rhin verlief bis auf ein paar kleine Einstellungen problemlos. Das im Winter neu über arbeitete Paddle Stift System  funktioniert perfekt. Für das neue Design des Formel Renault möchten wir uns bei der Firma Xetto als Hauptsponsor recht herzlich bedanken. Das Feedback von Zuschauern und Rennfahrerkollegen war sehr positiv.

Das Training am Sonntag beendete Georg Lang mit Rang 2 in seiner Klasse Single Seater bis 2000 ccm hinter Frank Debruyne und dicht gefolgt von Matteu Wolpert und Christian Triebstein. Ein kleines Ölleck und die insuffiziente Daten Aufzeichnung bereiteten Teamchef Uwe Lang und dem Mechaniker einen netten Abend.

Bei hervorragenden Bedingungen und vollen Zuschauerrängen am Rennmontag brachte Georg mit einer persönlichen Bestzeit von 1:04,24 den Renault ins Ziel zwei Sekunden hinter dem zweifachen Deutschen Meister Frank Debruyne und 3 Sekunden vor Triebstein. Wolpert hatte sich nach der Bit- Kurve gedreht. Den komfortablen Vorsprung gab er in Lauf zwei und drei nicht aus der Hand und beendete das Rennen mit Platz zwei in seiner Klasse und Platz drei im Gesamtklassement der 150 Startern. Dass Georg den Erfolg vom vergangenen Jahr wiederholen konnte und den heftigen Crash von Mickhausen wegsteckte begeisterte das ganze Lang Motorsport Team.Das nächste Rennen wird am 9. und 10. Juni das Glasbachrennen bei Bad Liebenstein/Thüringen sein

 

 

Zuletzt geändert am: 31.05.2018 um 08:15

Zurück zur Übersicht
Bitte keine Grafiken stehlen