ADAC Logo

Automobil Club Schweinfurt

BMV Logo

AC-Schweinfurt - Aktuelles - 2014 News

10.5.2014 3. ADAC 200 Rallye Fränkisches Weinland

AC-Schweinfurt - Aktuelles - 2014 News >>

3. ADAC Rallye fränkisches Weinland AMSC Hammelburg

Bei wechselhaftem Wetter gingen am gestrigen Samstag den 10. Mai 2014 insgesamt 80 Fahrzeuge bei der 3. Auflage
des AMSC Hammelburg "ADAC Rallye 200 fränkisches Weinland" an den Start. Gefahren wurden 6 Wertungsprüfungen
rund um Hammelburg. Der diesjährige neue Rundkurs "Schwarze Lohe" auf der Höhe von Ramsthal  lockte besonders viele Zuschauer an.

Am Start für den AC Schweinfurt und erster Einsatz dieses Jahr waren in der Retro Rallye Wertung das Team Weiß Rainer und Seufert Dietmar
mit dem Peugeot 205 GTi 1,6 8V GR.A aus dem Hause Weiss Motorsport. Das Team Weiß / Seufert entschloss sich recht kurzfristig nun doch an der Rallye teilzunehmen
und holte 4 Tage vor Start den Peugeot 205 GTi GR.A noch aus dem Winterschlaf.
Bis zur Wertungsprüfung 4 meisterte das Team Weiß und Seufert die Rallye nahezu Perfekt und man befand sich unter den ersten 5 Plätzen in der Gruppe.
Doch auf Wertungsprüfung der kleine Fehler mit der Zeit... und somit war waren es 22.6 Sekunden zu viel... die das Team Weiß - Seufert weit nach hinten in
der Wertung worfen. Da konnte selbst die 2 Beste Zeit in der letzten Wertungsprüfung (6) nicht mehr Helfen, am Tagesende belegte das Team mit Ihrem Peugeot 205 GTi Gr.A 
den 12. Platz in der Klasse Retro Wertung von 16 Startern.
Nach einem kurzen Interview: " Aus Fehlern lernt man, dies war unsere 2. Gemeinsame Rallye, es hat sehr viel Spaß gemacht und wir kommen wieder "


Weiß Rainer und Seufert Dietmar Peugeot 205 GTi GR.A Baujahr 1984
(Bildaufnahme WP "schwarze Lohe" F. Schöner)


Weiß Rainer und Dietmar Seufert Peugeot 205 GTi GR.A Baujahr 1984
(Bildaufnahme WP "schwarze Lohe" T.Weiß)

 

Nach dem Ausfall bei der Rallye "Sonnnefeld" ebenso hier für den AC Schweinfurt am Start Holger Palm auf seinem neuen Peugeot 106 XSi 1400.
Auch im Hause Palm war es recht hektisch die letzten Tage vor dem Start zur Rallye fränkisches Weinland in Hammelburg, der Peugeot 106 der
auf der Rallye Sonnefeld wegen Antriebswellen Schaden bereits in der WP 2 ausgefallen war musst noch kurzfristig repariert werden und die 
Ersatzteile kamen nicht bei... 2 Tage vor der Rallye klappte es dann doch noch mit der Lieferung der Ersatzteile und der Peugeot war Einsatzbereit.   
Doch Donnerstag kam das nächste Problem, die Beifahrerin und Frau von Holger, Thalia Palm wurde plötzlich vom Grippe Virus überrascht, und konnte
nicht an der Seite von Holger starten. Auf der Suche nach einem neuen Beifahrer, entschloss sich kurzfristig Nikolas Heilmann ebenso ein schneller Rallyepilot aus
dem Hause Heigo  als Beifahrer bei Holger einzuspringen.

Bis zu WP 5  hat das Team Palm - Heilmann den Peugeot voll im Griff und es scheinte so als wäre eine gute Platzierung in der 2. Rallye mit dem neuen Auto möglich.
Doch auf WP 6 nahm das Pech für Holger leider seinen Lauf... Der Peugeot streikte kurz nach der Spitzkehre... Kein Vortrieb mehr vorhanden...
Nach einer kurzen Begutachtung des Problems, stellte man fest, das die Nagelneue Antriebswelle erneut einen Schaden erlitt und abgerissen war. 
Damit war der tag und die Rallye für das Team Palm - Heilmann erneut gelaufen...
 

In den nächsten Tagen wird man der Sache auf den Grund gehen wo im Bereich des Antriebs hier das Problem liegt, und der kommende Slalom des AC Schweinfurt an Vatertag wird für einen
absoluten Test des Peugeot 106 XSi hergezogen.


Holger Palm und Nikolas Heilmann Peugeot 106 XSi 1,4
(Bildaufnahme WP "schwarze Lohe" T. Weiß)


Holger Palm und Nikolas HeilmannPeugeot 106 XSi 1,4
(Bildaufnahme WP "schwarze Lohe" T.Weiß)

 

 

 

 

Zuletzt geändert am: 11.05.2014 um 09:44

Zurück zur Übersicht
Bitte keine Grafiken stehlen