ADAC Logo

Automobil Club Schweinfurt

BMV Logo

Aktuelles - 2017

22.07.2017 Main Kinzig Rallye

Aktuelles - 2017 >>
Am vergangenen Samstag war es nach 10 Monaten wieder soweit. Das Rallye Team Palm konnte nach langer Pause bei der Kumho Main Kinzig Rallye den kleinen Löwen artgerecht ausführen. Das frisch von Weiss-Motorsport.com revidierte Getriebe mit Sperre wurde bereits eine Woche zuvor beim Automobilslalom in Scheßlitz ausprobiert. Ein recht gewöhnungsbedürftiges "Zicken" des Franzosen musste nun also den Rallyeeinsatz bestehen. Da Holger das erste mal mit Sperre Rallye fuhr war der ein oder andere schweißtreibende Moment für die Piloten garantiert.
So musste sich das Team Palm erstmal wieder in den "Aufschrieb" Rythmus und Erstellung des Gebetsbuches einfinden. 
Es wurde die WP 1,  der Rundkurs UNTERSOTZBACH, viel neben der Strecke irgendwie überstanden. Der Löwe fuhr mehr mit seinem "Zähmer" als umgekehrt. In WP 2 ÜRZELL ging es auf die superschnelle Waldstrecke. Hierbei versuchten die Palms an der Boardinternen Kommunikation zu arbeiten...es klappte ganz gut und Holger konnte so mehr Vertrauen in das Fahrzeug gewinnen. Schließlich folgte mit WP 3 ein ebenfalls superschneller 5,84 km Sprint LEISENWALD bevor es zum Regrouping in Wächtersbach ging.
In der zweiten Runde dann erneut der Rundkurs , diesmal nach einem Regenschauer feucht und rutschig. Die Sperre konnte also erneut ausprobiert werden und auch die hydraulische Fly Off Bremse kam zum Einsatz.
Thalia kämpfte erneut, wohl aufgrund der schwül warmen hohen Luftfeuchtigkeit mit starker Übelkeit. Diesmal wollte man aber nicht wie im vergangen Jahr zur Halbzeit in Führung liegend aufgeben. Also wurden die Zähne zusammengebissen und Thalia kämpfte bis zum Schluss erfolgreich aber sehr blass um die Nase.
Am Ende wurde leider das Ziel den "gegnerischen" Corsa in der Klasse zu besiegen, nicht erreicht. Vielleicht war es einfach zu hoch gesteckt, direkt nach so langer Pause mit unbekanntem Material gut mitzumischen. 
Fazit: Der zickige Löwe wird nach und nach gebändigt :-) Die Kommunikation im Team passt und am leicht abgeänderten Aufrschriebskonzept wird gearbeitet. Zudem ist bereits ein anderer Sitz bestellt mit dem hoffentlich das Übelkeitsproblem wieder neutralisiert wird. 
Nächster Rallyeeinsatz wird am 09.09.17 in Scheßlitz und am 23.09.17 beim Rallyesprint Nürnberger Land sein. Dazwischen wird noch der ein oder andere Slalom zum Testen und weiter Üben genutzt.
Herzlichen Dank an DBrallyephoto.de für die Bereitstellung und Genehmigung der Bilder

Zuletzt geändert am: 27.07.2017 um 21:10

Zurück zur Übersicht
Bitte keine Grafiken stehlen