ADAC Logo

Automobil Club Schweinfurt

BMV Logo

Aktuelles - 2017

23.09.2017 Bergrennen St.Agatha

Aktuelles - 2017 >>
Lauf zum
 
Hill Climb Challange
 
Am vergangenen Wochenende startete das Lang Motorsportteam in St. Agatha ( A ). Der Lauf zur österreichischen Meisterschaft war wie immer eine vorbildlich organisierte Veranstaltung, zu der ca. 15000 Zuschauer bei guten Wetterbedingungen strömten. 
Nach dem Gesamtsieg in Eichenbühl hat Uwe Lang den DMSB Automobil Bergcup für Sportwagen 2017 gewonnen und nachdem er sich in der Deutschen Meisterschaft durch eigene Kraft nicht mehr verbessern kann, entschloss er sich das Cockpit seines Osellas für das Bergrennen in Agatha an Alexander Hin zu übergeben.
Georg Lang startete als einziger Formel Renault Tatuus in seiner Klasse. Im Training belegte er Rang 3 hinter dem Österreicher Andreas Stollenberger auf einem Dallara Formel 3 und dem Formel Master Fahrer Peter Behnke.
Im Warm up am Sonntag früh konnte der Tatuus Pilot nicht an seine Zeit vom Samstag anknüpfen. 
Trotzdem erzielte er in den zwei Wertungsläufen am Nachmittag den 3. Platz hinter Stollenberger und Hannes Kaufmann auf einem Dallara Formel 3. Behnke fiel wegen gebrochener Bremsscheibe aus. 
Georg kämpft seit Anfang der Saison mit der neu angeschafften Datenaufzeichnung. Der erhoffte Vorteil gerade in diesem Fall des Zeitverlust kam wegen lückenhafter Aufnahme bislang nicht zum Tragen. 
Für das Bergrennen Mickhausen bei Augsburg am 30. und 31.09 bleibt die Hoffnung, dass der Hersteller den Fehler gefunden hat.
Alexander Hin war begeistert von der Performance des Osellas. Er behauptete sich auf Anhieb als bester sechs Zylinder und belegte den 9.Gesamtrang. Der Osella Werksfahrer Christian Merlin ( I ) wurde mit neuem Streckenrekord Gesamtsieger.

Zuletzt geändert am: 23.10.2017 um 16:24

Zurück zur Übersicht
Bitte keine Grafiken stehlen