ADAC Logo

Automobil Club Schweinfurt

BMV Logo

AC-Schweinfurt - Aktuelles - 2016 News

30.07.16 Wächtersbach Rallye

AC-Schweinfurt - Aktuelles - 2016 News >>

Das Rallye Team Palm brachte hier nun endlich nach langer Umbauphase wieder ihren Peugeot 106 1,3 Rallye an den Start. In den letzten Monaten wurde die Karosse komplett neu aufgebaut und das bewährte Technikpaket aus der "müden" Karosse umgepflanzt. Wie es jedoch immer so ist, lief alles anders als geplant und aus einem "schnellen Umbau" wurden schließlich doch gute 8 Monate. 

Der neu eingebaute und von HEIGO Autotechnik perfekt eingepasste Sicherheitskäfig nach aktuellem DMSB / FIA Standard jedenfalls entschädigt mit dem perfekt laufendem Motor für die lange Wartezeit ohne aktiven Motorsport.

Dank Weiss-Motorsport konnte man schließlich eine Woche vor der Rallye den kleinen Löwen auch elektrisch auf Stand bringen und so stand der anvisierten ersten Veranstaltung in 2016 nichts mehr im Wege. Hackel Design gestaltete noch schnell die Werbung auf dem Franzosen und endlich ging es mit neuem Gespann in die Main Kinzig Region. 

Die Klasse F10, der Spielplatz des 1,3 Rallye, war  mit 2 weiteren Startern voll und wir mussten nicht in der leistungsstärkeren F09 gegen Kaliber wie C2R2 Max oder Civic V-Tec antreten. Ein Corsa A und Claudia, unsere Clubkollegin, auf ihrem Micra K 11 waren unsere Gegner.

Gut gelaunt wurde die erste technische Abnahme im neuen Jahr top gemeistert. Das Abfahren der Wp´s versprach eine schnelle Rallye mit kleinen kniffligen Stellen. 

WP 1 ein Rundkurs arbeitete das Team Palm noch an der Kommunikation im schnellen Franzosen. Ein Verbremser der zum Glück ohne Folgen blieb war das Resultat. Nun war man wach gerüttelt und es konnte WP2, eine schnelle durch den Wald führende Sprintprüfung, in Angriff genommen werden. Hier lief alles glatt, Fahrwerk Top, Ansagen von Thalia als Copilotin Top.  Der kleine Löwe konnte sich endlich wieder austoben. Nach der Zieldurchfahrt jedoch der erste Schreck im Team..."halt dann mal bitte an...halt JETZT an"... gesagt getan und Thalia hatte sich das spärliche Frühstück noch einmal durch den Kopf gehen lassen. Aufgrund des feuchtwarmen und schwülen Wetters wohl und auch durch die Aufregung nach langer Zeit wieder auf dem heißen Stuhl zu sitzen war keine gute Kombination an diesem Tag. 

Trotzdem ging es weiter zur WP 3, eine superschnelle WP über die Flurbereinigungswege des Kinzig Kreises. Alles lief perfekt, die Ansagen wurden nur immer leiser und so kam es wie es kommen musste, auch nach WP 3 musste schnellstmöglich eine kleine Fläche zum "aufatmen" gefunden werden. Thalias Gesicht hatte nun die Farbe der feuerfesten Unterwäsche angenommen und eine Weiterfahrt wurde im parc Ferme des Regroupings dann schließlich gemeinsam ausgeschlossen. Es lief sehr gut für das Team Palm denn man führte zur Halbzeit die Klasse mit über 50 sec. Vorsprung auf den 2ten Platz klar an.

Doch wie heist es so schön.....man steht als Team zusammen und fällt zusammen. 

Am späten Abend als Karlstadt wieder erreicht war, kam auch langsam wieder Farbe ins Gesicht und aufgrund dieser neuen und ungewöhnlichen Erfahrung wurde direkt eine Packung gegen Reisekrankheit bestellt. 

Der eingeplante Rallyesprint in Höchstadt am 05.08.16 wurde vom Veranstalter leider abgesagt.  Dafür steht mit der "Heimrallye" in Hammelburg am 10.09.16 die nächste Veranstaltung ins Haus. Die Rallye Fränkisches Weinland mit seinen 6 Wp´s von denen 3 Rundkurse und 3 Sprintprüfungen sind,verspricht eine neue Herausforderung für den neu aufgebauten Franzosen zu werden.

Hammelburg wir kommen.

Zuletzt geändert am: 05.08.2016 um 20:49

Zurück zur Übersicht
Bitte keine Grafiken stehlen